Wann sollte ich einen Kredit ohne Schufa aufnehmen?

Wer von seiner Hausbank keinen Kredit bekommt, der scheitert oft an einer „schlechten Schufa“. Doch was bedeutet das eigentlich? Im Kern geht es um negative Einträge bei der Schufa, die für die Bank im Rahmen einer Abfrage sichtbar werden. Wenn in der Vergangenheit Rechnungen nicht bezahlt wurden, Kredite geplatzt oder Konten von der Bank gekündigt wurden, dann kann sich das in der Schufa-Auskunft niederschlagen. Am Ende führen die negativen Merkmale zu einem niedrigeren Schufa-Score – und dieser ist bei den großen Banken de facto gleichbedeutend mit einer Ablehnung der Kreditanfrage.

Eine Suche bei anderen Banken führt häufig zu demselben deprimierenden Ergebnis. Kein Wunder, dass viele Betroffene in Krediten ohne Schufa einen Ausweg aus der Misere sehen. Die Logik ist klar: Wenn die Banken in Deutschland wegen negativer Schufa-Merkmale Nein sagen, holt man sich das Geld eben aus dem Ausland, wo die Schufa keine Rolle spielt.

Tatsächlich funktioniert das oft – dafür müssen allerdings ein paar entscheidende Voraussetzungen erfüllt sein. Das Mindestalter von 18 Jahren versteht sich von selbst. Wichtig ist aber auch ein dauerhafter Wohnsitz in Deutschland und ein fester Job. Selbständige, Arbeitslose oder auch Minijobber können kein schufafreies Darlehen erhalten. Voraussetzung ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit mindestens 1.300 Euro netto im Monat.

Was man sonst noch wissen sollte: Ein Kredit ohne Schufa ist nicht billig. Der Verzicht auf die Schufa-Abfrage treibt das Ausfallrisiko für die Banken in die Höhe, und entsprechend kalkulieren sie auch die Finanzierungszinsen. Die Zinsen liegen bei schufafreien Krediten im Schnitt deutlich höher als bei herkömmlichen Darlehen. Genau das ist der Grund, warum man einen solchen Kredit nur dann wählen sollte, wenn es keine andere Option gibt.

Zunächst sollte man immer versuchen, einen regulären Kredit zu bekommen. Wenn hier allerdings alle Banken abwinken, dann kann das Darlehen ohne Schufa tatsächlich die Lösung sein. Unser Tipp: Mit einer kostenfreien Anfrage beim Vermittler Bon-Kredit schlägt man sozusagen beide Fliegen mit einer Klappe: Die Kreditexperten suchen immer zuerst nach einem „normalen“ Kredit. Werden sie hier nicht fündig, weiten sie die Suche automatisch auf den schufafreien Bereich aus – ohne dass dafür eine erneute Anfrage erforderlich wäre.