Jetzt Kredit holen und mit Finanzpolster ins neue Jahr gehen

finanzpolsterIns neue Jahr starten viele Menschen mit guten Vorsätzen. Gehören Sie auch dazu? Möchten Sie sich gesünder ernähren, mehr Sport treiben? Wie wäre es (zusätzlich) mit dem Plan, das neue Jahr in finanzieller Hinsicht entspannter anzugehen als das alte? Vielleicht mussten ja auch Sie sich in 2017 immer wieder über hohe Rechnungen ärgern und jeden Monat aufs Neue die Frage beantworten, wie Sie all die Kosten eigentlich decken sollen.

Wenn das so ist, dann haben Sie jetzt noch die Chance, die Weichen zu stellen für ein erfolgreicheres Geld-Jahr 2018. Denn solange die Zinsen noch auf einem historischen Tiefstand sind, kann sich jeder Verbraucher mit Hilfe eines günstigen Ratenkredits ein finanzielles Polster für mindestens die nächsten zwölf Monate anlegen. Wenn gerade keine Anschaffung ansteht, wandert die Kreditsumme einfach als „Polster“ aufs Konto. Dort steht das Geld dann jederzeit zur Verfügung, wenn unerwartete Kosten entstehen. Egal, ob die Waschmaschine streikt oder das Auto schon wieder in die Werkstatt muss: Dank des Vorrats-Kredits ist genug Geld vorhanden, um die Rechnungen zu bezahlen. Und das ganz ohne den oft extrem teuren Dispokredit.

Die Niedrigzins-Strategie funktioniert natürlich nicht nur vorbeugend, sondern auch rückwirkend. Wer zum Beispiel noch teure Altkredite abzahlt, kann mit einer Umschuldung sofort seine monatliche Belastung senken. Das sorgt für mehr finanziellen Spielraum und mehr Luft zum Atmen. Warum also auch 2018 weiter unnötig hohe Zinsen zahlen? Wenn Sie jetzt aktiv werden, können Sie Ihre zu teuren Kredite noch vor dem Jahreswechsel loswerden. Sie fassen bestehende Verbindlichkeiten einfach zusammen und lösen sie durch einen günstigen neuen Kredit ab. So brauchen Sie schon ab Januar 2018 nur noch eine niedrige Monatsrate an eine Bank zu zahlen.

Extra-Tipp: Mit dem richtigen Kreditgeber an Ihrer Seite können Sie die Ablösung alter Kredite auch mit der Schaffung eines Polsters für die Zukunft verbinden. Möchten Sie beispielsweise 7.000 Euro Altkredite ablösen, holen Sie sich einfach einen neuen Ratenkredit über 10.000 Euro. Die 7.000 Euro fließen direkt an die „alten“ Banken, wo die Restschuld auf einen Schlag getilgt wird. Und die restlichen 3.000 Euro bekommen Sie als Reserve auf Ihr Konto.

So sind Sie für die finanziellen Herausforderungen des Jahres 2018 bestens gewappnet!